Psychologische Behandlung bei Tinnitus

Ein gezielt auf die Behandlung von Tinnitus betroffener Menschen abgestimmtes Therapiekonzept bietet das psychologische »Ambulante Selbst-Management bei Tinnitus«, dass ich im Rahmen meiner wissentschaftlichen und Praxistätigkeit über Jahre entwickelt und effektiv angewendet habe. Dieses Programm berücksichtigt in besonderer Weise die meist komplexen Ursachen und Zusammenhänge im biologischen als auch im individuellen psychologischen sowie im mitmenschlich bzw. gesellschaftlichen Bereich (»bio-psycho-soziales Ursachenmodell«). Bei Bedarf findet hierbei eine Diagnostik und Behandlung im Verbund mit anderen fachärztlichen Praxen statt.

Eigene Veröffentlichungen zur Behandlung von Tinnitus

112 Seiten, kartoniert, zahlreiche Illustrationen Falken Verlag, 1998, ISBN: 978-3-8068-1776-8.

Veröffentlicht wurde mein Behandlungskonzept unter dem Titel:

 

Ausgeglichen und gelassen bei Tinnitus - Ursachen und Behandlung von Ohrgeräuschen. Das Trainingsprogramm für eine höhere Lebensqualität.  Schwerpunktthema: Selbsthypnose zur gezielten Linderung der Beschwerden

 

Nach wichtigen Überblicksinformationen zu Ursachen und Behandlungsformen bei Ohrgeräuschen werden in diesem Tinnitus-Buch praxisnahe und leicht verständliche Wege aufgezeigt mit Verfahren der Verhaltensmedizin und Klinischen (Selbst-) Hypnose die Ohrgeräuschbelastung im Sinne einer Anpassung bewältigen zu können. Die im Detail vorgestellten zahlreichen und bewährten vor allem selbsthypnoseorientierten Methoden können selbständig ausprobiert und bei Erfolg in ein "maßgeschneidertes" Therapie-Programm aufgenommen werden.

 

Zudem wird erstmals in diesem Buch neben der Symptomkontrolle (gezielten direkt am Tinnitus und seinen Folgeproblemen ansetzenden psychologischen Verfahren) auch die Selbstauseinandersetzung mit möglichen bewussten oder unbewussten Hintergrundproblemen durch psychotherapeutische Übungen näher angeregt. Hierdurch können dann auch die möglicherweise verursachenden und aufrechterhaltenden Faktoren der Tinnitusbelastung bestimmt und verändert werden. Somit wird eine verbesserte Lebensqualität selbst für schwer von Ohrgeräuschen betroffene Menschen für die Zukunft dauerhaft möglich.

 

Dieses Buch unterscheidet sich von anderen Tinnitus-Büchern durch seine handbuchartige Praxisorientierung und wendet sich sowohl an Betroffene und Interessierte als auch gerade an Fachkollegen in Kliniken, ambulanten Tinnitus-Zentren, Beratungsstellen oder freien Praxen.



Dieses Selbsthilfe-Buch ist leider vergriffen (Neuauflage ungewiß). Gebrauchte Ausgaben finden Sie aber hier: Amazon, Abebooks oder bei BookButler (BookButler durchsucht weltweit 99 Online-Buchhandlungen nach den besten Angeboten. Klick "Compare Prices")

 

In der HNO - Fachzeitschrift des Springer Medizin Verlages wurde 2006 publiziert:


Axel Schildt · Sven Tönnies · Steffen Böttcher:

 

Stationäre Infusionsbehandlung des akuten Tinnitus mit und ohne adjuvante psychotherapeutische Interventionen -

Vergleich psychologischer Wirksamkeit

Psychologische Therapiestudien wurden hauptsächlich mit chronisch von Ohrgeräuschen betroffenen Patienten durchgeführt. Mit der vorliegenden
Untersuchung wurde erstmals die Wirksamkeit adjuvanter psychologischer Interventionen bei der somatomedizinischen Behandlung in der
Akutphase, also kurz nach dem Auftreten der Ohrgeräusche, überprüft.

Artikel HNO-Praxis Axel Schildt et al.
Den vollständigen Artikel der HNO-Praxis finden Sie bei Interesse hier zum Download:
HNO-Artikel Schildt et al..pdf
PDF-Dokument [822.9 KB]

Für die diesem Artikel zugrundeliegende von mir durchgeführte und veröffentlichte Studie »Vergleich psychologischer Wirksamkeit stationärer Infusionsbehandlung des akuten Tinnitus mit und ohne adjuvanten psychotherapeutischen Interventionen« verlieh die Deutsche Tinnitus Liga e.V. und ihr wissenschaftlicher Beirat mir den FÖRDERPREIS 2004.:

Studie »Vergleich psychologischer Wirksamkeit stationärer Infusionsbehandlung des akuten Tinnitus mit und ohne adjuvanten psychotherapeutischen Interventionen«
Vollständige Studie Schildt.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]

Weitere Artikel und Vorträge

Medizinische und psychologische Behandlung von Tinnitus

(Axel Schildt und Sven Tönnies)

Tinnitus und Morbus Menière — Zum Stand medizinischer und psychologischer Behandlung

(Sven Tönnies und Axel Schildt)