Biofeedback-Therapie bei Migräne

Die Effektivität von Biofeedback in der Behandlung von Migräne-Kopfschmerzen ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Es konnte eine deutliche Abnahme der Schmerz-Intensität und -Häufigkeit der Migräne sowie der Medikamenteneinnahme nachgewiesen werden. Die Erfolge sind nachhaltig und die Biofeedback-Behandlung ist nebenwirkungsfrei. Die deutsche Migräne-Gesellschaft empfiehlt daher nachdrücklich die Biofeedback-Therapie.

 

 

Die Ursachen der Migräne sind noch weitgehend ungeklärt. Es wird davon ausgegangen, dass hormonelle und neuronale Systeme des Gehirns den Schmerzvorgang bestimmen. Der Schmerz scheint im Zusammenhang mit einer schlagartigen Erweiterung der Blutgefäße im Kopf zu entstehen (z.B. der Schläfenarterie). Als Auslösefaktoren gelten vor allem anhaltender Stress aber auch unregelmäßiger Schlaf, hormonelle Schwankungen und bestimmte Nahrungsmittel.

 

 

Mit Hilfe von Biofeedback lernen Sie, dem Auftreten der Schmerzen vorzubeugen ('Anfallskontrolle') oder den Schmerzanfall abzufangen ('Anfallskupierung'). Da die Körperprozesse, die mit dem Stress und dem Schmerz einhergehen, oft nur ungenau wahrgenommen werden, wird durch ihre Rückmeldung mit Hilfe des Biofeedbacks die Entwicklung eines Bewusstseins hierfür erleichtert. Die Biofeedback-Therapie ist hierbei nur solange sinnvoll, bis Sie Strategien zur Vorbeugung oder Abschwächung von Schmerzanfällen erlernt und trainiert haben und diese bei Bedarf im Alltag eigenständig einsetzen können.



 

Um andere mögliche organische Ursachen der Kopfschmerzen ausschließen zu können, sind diese von Ihrem Arzt vor Beginn der Biofeedback-Therapie abzuklären!

 


Abläufe von Biofeedback-Behandlungen bei Migräne

 

Vasokonstriktionstraining:
Der Migräneanfall geht meist mit einer schmerzvollen schlagartigen Weitung der Schläfenarterie einher. Das Ziel des Vasokonstriktionstrainings ist die willkürliche Verringerung dieser Gefäßerweiterung und Mehrdurchblutung und damit das Abfangen des Migräneanfalls. Dazu wird die Durchblutung der Schläfenarterie mit Hilfe eines Sensors gemessen und in Form eines Kreisringes am Bildschirm rückgemeldet. Sie sitzen in einem bequemen Entspannungssessel vor einem Bildschirm. Sie lernen nun durch Probieren verschiedener Strategien (z.B. durch die Vorstellung einen Gartenschlauch im Durchmesser zu verengen oder die Schläfe zu kühlen), die Durchblutung der Schläfenarterie zu verringern. Die Rückmeldung am Bildschirm anhand des veränderten Kreisringes zeigt Ihnen dabei, wie erfolgreich die jeweilige Vorstellungsmethode in der Beeinflussbarkeit Ihrer Schläfenarterie für Sie ist: Wird der Kreis enger, dann verringert sich die Durchblutung. Wird der Kreis weiter, dann nimmt die Durchblutung zu. Auf diese Weise erlernen Sie erstmals die Kontrolle über die Durchblutung dieser Arterie und können Ihre Migräneschmerzen wirkungsvoll und nachhaltig reduzieren:

 

Handerwärmungstraining:
Sie sitzen in einem bequemen Entspannungssessel und blicken auf einen Bildschirm. Durch das Handerwärmungstraining lernen Sie, Ihren Körper zu entspannen und damit Stress wirkungsvoll abzubauen. Sie lernen, über die willentlich nach und nach herbeigeführte Steigerung der Durchblutung in Ihren Händen indirekt Ihr gesamtes Herz-Kreislauf- und auch Ihr Nervensystem zu beruhigen. Dadurch wird die Auftretenshäufigkeit von Migräneanfällen verringert. Über einen Temperatursensor an einem Ihrer Finger wird die Temperatur gemessen und Ihnen an dem Bildschirm z.B. in Form eines farbigen "Regenbogenweges" rückgemeldet (von dunkelblauen über grünen und gelben  bis dunkelroten Teilstrecken mit Bögen). Je wärmer Ihre Hand wird (in Richtung roter Bereich), umso besser ist die Durchblutung, die Ihre verbesserte Entspannung anzeigt. Verschiedene Strategien (z.B. durch die Vorstellung Ihrer Hände vor einem angenehmen Kaminfeuer oder durch die Wärme-Suggestionen des autogenen Trainings „Meine Hände werden warm - angenehm warm.") helfen dabei. Das Feedback zeigt Ihnen unmittelbar an, wie effektiv Ihre ausprobierten einzelnen Selbstbeeinflussungsmethoden für Sie sind: